Seminarangebot » Teamarbeit » Konfliktmanagement

Konfliktmanagement

Problematische Partner – schwierige Situationen

Allgemeines

Jeder kennt sie – keiner will sie haben: Auseinandersetzungen, Meinungsverschiedenheiten, Streitereien. Doch überall dort, wo Menschen zusammen sind oder arbeiten gibt es sie: Konflikte in ihren unterschiedlichen Ausprägungen und Erscheinungsformen.
Nicht alle lassen sich lösen; einige aber können verhindert, andere erfolgreich geregelt werden.
Und nicht immer sind Konflikte schädlich: häufig eröffnen sie neue Möglichkeiten zu Veränderung und Weiterbildung

Ob in Studium, Beruf oder Privatleben: jeder wird immer wieder vor der Herausforderung stehen, mit Konflikten umzugehen. Wie man Konflikte mit mehr Kompetenz meistern kann, vermittelt dieses Seminar.
Zwar liefert es keine Patent-Rezepte, wohl aber zahlreiche praxisbewährte Anregungen und Hinweise für ein erfolgreicheres Konflikt-Management.

Lernziele

Die Teilnehmer lernen

  • In ihrer Umgebung Konflikte schon in deren Anbahnungsphase zu erkennen
  • die Psychologie von Konflikten zu verstehen und Konflikt-Vorbeugung zu betreiben
  • Kritik gegenüber Anderen konstruktiv zu äußern und konfliktträchtige Formulierungen zu vermeiden
  • Konfliktlösungstechniken kennen- und anzuwenden
  • Konflikte anhand von Fall-Beispielen exemplarisch zu lösen.

Seminarinhalte

  • Konflikte: Arten - Entstehung – Verlauf
  • Bestandsaufnahme: Konflikte aus der eigenen Lebenspraxis
  • Konflikt-Diagnose: Konflikte erkennen und einschätzen
  • Auftreten und Körpersprache deeskalierend einsetzen
  • Konfliktverringernd kommunizieren: Paraphrasieren und „Kontrollierter Dialog“
  • Konflikt-Prävention: der Königsweg
  • Konflikte konstruktiv lösen: Regeln zur positiven Beziehungsgestaltung
  • Konflikt-Psychologie: Empathie, Fight or Flight, positive Verstärkung u. a.
  • Konflikt-Bewältigungsmethoden: Konkretisierungstechnik, Meta-Kommunikation u. a.
  • Den Umgang mit problematischen Partnern und schwierigen Situationen verbessern

Zielgruppe und Vorkenntnisse

Personen, die mindestens ein AWS-Basisseminar besucht haben.